Jugendrat bei One Young World

Von 27. Oktober 2014Allgemein

Vom 15. bis 19. Oktober fanden sich über 1‘300 Delegierte aus 190 Ländern in Dublin zusammen um über Global Business, Leadership and Government, Peace and Conflict, Human Rights, Education und Sustainable Development zu diskutieren.

Die One Young World Konferenz, welche bereits zum fünften Mal stattfand, hat sich zum Ziel gesetzt, eine Plattform zu erschaffen, welche junge Erwachsene aus allen Ländern zusammenbringen soll, um deren Erfahrungen teilen zu können und um den Vertreterinnen und Vertretern aufzuzeigen was in anderen Ländern geschieht. Was die Konferenz ausmacht, ist die Vernetzung von Teilnehmenden mit Sozialen Engagement und jungen Erwachsenen in Führungspositionen aus grossen Firmen. Dies bietet den Engagierten die Möglichkeit von der Finanzkraft und Infrastruktur der Unternehmen zu profitieren.

Die grosse Eröffnung fand am 15. Oktober im Convention Center Dublin statt, welche von vielen bekannten Persönlichkeiten wie, Sir Bob Geldof, Kofi Annan, Mary Robinson und viele mehr besucht worden war.

Die Konferenz war für die beiden liechtensteinischen Delegierten eine grosse Inspiration. Viele junge Erwachsene aus jensten Ländern erzählten emotionale und ergreifende Geschichten aus Ihren Heimatländern. Dass die Konferenz auch etwas bewegt, zeigten diverse Repräsentanten aus früheren Jahren. Josh Nesbit aus den USA zum Beispiel, gründete eine Organisation die sich Medic Mobile nennt. Mit dieser hilft er 19 Ländern in Afrika, Asien, Latein Amerika und in den USA ihre Medizinische Infrastruktur zu verbessern. Für seine herausragende Arbeit gewann er den Skoll Award 2014.

Auch die Delegierten des Jugendrats Liechtenstein möchten nun aktiv werden und Projekte in ärmeren Ländern unterstützen.