Wiederwahl von Florian Ramos in DSJ-Vorstand

Zur diesjährigen Delegiertenversammlung des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente (DSJ) am 28. März in Schaffhausen war der Verein Jugendrat in Liechtenstein bereits zum dritten Mal als stimmberechtigtes Mitglied dabei.

Am Wochenende des 28. und 29. März trafen sich rund 150 Jugendparlamentarierinnen und Jugendparlamentarier aus der ganzen Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein zur jährlichen Delegiertenversammlung des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente (DSJ – FSPJ – FSPG).

An der diesjährigen Delegiertenversammlung, welche einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnete, standen die eidgenössischen Wahlen 2015 mit dem Projekt easyvote, welches mit easyvote Liechtenstein auch im Lande einen Ableger besitzt, die Nachwuchsförderung für junge Politiker, sowie weitere Zuständigkeiten, welche das Tagesgeschäft des DSJs betreffen auf dem Programm.

Wichtigster Punkt der jährlichen Delegiertenversammlung sind die Wahlen des DSJ-Vorstands. An diesem wurden die langjährigen Vorstandsmitglieder Luzia Iseli und Emmanuel Felix sowie Sophie Achermann verabschiedet. Das Gründungsmitglied des Jugendrats Liechtenstein, Florian Ramos, stellte sich erneut der Wahl durch die Delegierten der Jugendparlamente.

Zweitmeisten Stimmen gehen an Florian Ramos

Mit den zweitmeisten Stimmen aller Kandidaten konnte Florian Ramos als Vertreter des Jugendrats Liechtenstein zum dritten Mal den Einzug in den Vorstand des DSJs feiern.

Jugendrat Präsident Brian Haas meint dazu: „Die Vorstandsarbeit von Florian Ramos im Dachverband der Schweizer Jugendparlamente, ermöglicht uns eine starke Vernetzung mit unseren Partnern in der Schweiz. Ein solcher Austausch sowie die Erfahrung welche Florian sammelt sind für uns sehr wichtig.“

Der Verein Jugendrat in Liechtenstein bedankt sich bei Florian Ramos für seinen grossen Einsatz und wünscht ihm viel Erfolg bei seiner weiteren Tätigkeit im Vorstand des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente.